Fantasy Hockey Waiver Wire Pickups:Woche 7 (2022)

Sieben Wochen in einer NHL-Saison, Teams zu erlauben, außerhalb ihrer Divisionen mit den Fans im Rücken zu spielen, hat den Sport vollständig verjüngt. Die gezeigte Parität und Energie haben zu überraschenden Starts für Vorsaison-Anwärter und -Anwärter geführt. da Edmonton mit Leon Draisaitl (C – EDM) und Connor McDavid (C – EDM) weiterhin die beiden Spitzenreiter vorweisen kann, während Washington das Wiedererstarken der Veteranen Alex Ovechkin (LW – WAS) und Evgeny Kuznetsov (C – WAS) erlebt hat, führten die Capitals zu 70 Toren. Erinnern Sie sich an Büffel? Sie waren eine lustige Geschichte, um das Jahr zu beginnen, aber ihr jüngstes Spiel ist versauert, verlassen die Sabres auf einem vier Spiele verlierenden Skid in das Thanksgiving-Wochenende. Umgekehrt, die Rückkehr von Sidney Crosby (C – PIT) hat Pittsburghs Aussichten zum Besseren gewendet, denn die Pinguine befinden sich nach einem schleppenden Start mitten in einer Siegesserie von vier Spielen.

Wertvolle Waiver Wire Player bestehen normalerweise aus zwei Typen. Die erste sind effiziente Spieler, die auf der zweiten oder dritten Linie eines Teams begraben sind, das möglicherweise nicht länger als 15 Minuten auf Eis oder einer Powerplay-Einheit spielt. Der zweite Typ ist ein Spieler, der auf der obersten Linie eines Teams läuft, das übersehen wird oder der Odd-Man-Out ist, wenn er Ballbesitz erzielt. Na sicher, das Risiko wird immer in Waiver-Wire-Spieler gebacken, Aber wenn Sie Ihre Chance auf ein paar Vermögenswerte mit hohem Wert legen, wird Ihr Dienstplan nicht beschädigt. Stattdessen, es wird es verbessern, vor allem, wenn sich ein Spieler zu einem Top-Fünf-Punkte-Scorer für die Mannschaft entwickelt. Aber, Natürlich, Entwicklung erfolgt unterschiedlich schnell, und Chancen variieren auch erheblich von Team zu Team.

Ich habe ein paar Spieler auf jeder Position versammelt, um zu beurteilen, ob sie effizient oder eingeschränkt sind, während ich mir auch ihre zukünftigen Gegner und den aktuellen Stand jedes Divisionsrennens anschaue. Dies sind nur einige der Jungs, die ich mag und die auch sieben Wochen nach der NHL-Saison 2022 weithin verfügbar sind.

Sehen Sie sich unsere Experten-Konsensus-Fantasy-Hockey-Rangliste an>>

Center

Jeff Carter (C – PIT):18,8%
Veteran Center Jeff Carter ist viel besser geeignet als Anker der zweiten oder dritten Linie, als zu versuchen, die erste Linie in der aktuellen Phase seiner 17-jährigen Karriere zu führen. Der 36-Jährige ist mehr als in der Lage, hinter Sidney Crosby zu punkten. da er in seinen letzten drei Spielen ein Tor und eine Vorlage erzielt hat. Carter ist immer noch ein Schütze in der zweiten Reihe und verdient Minuten mit Crosby und Jake Guentzel (LW – PIT) auf der Top-Powerplay-Einheit der Penguins. was seinen Reiz noch verstärkt. Sein typischer Boden in der Offensive beträgt drei bis vier Torschüsse, während seine Erfahrung und Vision es ihm ermöglichen, die Offensivzone selbstbewusst zu navigieren. Carter ist ein Qualitätsvorrat von Verzichtserklärungen, da seine Rolle von Crosbys Rückkehr verschleiert wurde, was dazu beigetragen hat, eine Siegesserie von vier Spielen zu entzünden.

Yanni Gourde (C – SEA):19,1%
Drei der letzten vier Spiele von Yanni Gourde führten dazu, dass der 29-jährige Center einen Punkt holte. Dies ist die Konsistenz zum Ziel, Gourde ist Vierter in Punkten (11) für Seattle und skatet auf ihrer ersten Linie. Schweben zwischen 18 und 19 Minuten pro Nacht, Gourde hat in seinen letzten beiden Spielen drei Punkte erzielt, obwohl er in jedem Spiel nur einen Torschuss erzielte. Die Kraken sitzen am unteren Ende der Pacific Division, befinden sich aber ruhig in einer Siegesserie von zwei Spielen. Ihre Spieler werden hauptsächlich aufgrund des mangelnden Gesamterfolgs des Teams in seiner Eröffnungssaison übersehen. Nutzen Sie also den Vorteil und fügen Sie Gourde Off-League-Verzichtdrähte hinzu. Nach dem Feiertagswochenende steht er für weitere Erfolge gegen Buffalo und Detroit an. Halten Sie Gourde also gut versteckt und bereit für die bevorstehende Aufstellung.

Flügel

Kaapo Kakko (RW – NYR):9,1%
Die Rangers sind eine der jüngeren Mannschaften der Liga, die ihren Erfolg beibehalten haben. Ihre Offensive hat in den letzten Wochen begonnen, ihren Rhythmus zu finden, und Flügelspieler im dritten Jahr Kaapo Kakko ist ein wesentliches Rädchen in ihrem Offensivmotor. Er profitiert davon, dass Mika Zibanejad (C – NYR) und Chris Kreider (LW – NYR) neben ihm auf der ersten Linie der Rangers laufen. und er schwankt seine Zeit auf dem Eis, je nach Spielskript. Kakko hat in fünf aufeinanderfolgenden Spielen mindestens einen Punkt und verdient sich zusätzliche Minuten auf der zweiten Powerplay-Einheit. Ein begrenztes Schussvolumen ist einer der Nachteile von Kakko, aber er ist effizient genug, um die Niederflur, die er besitzt, zu überwinden. Er stößt ständig an seine Decke, was Kakko zu einer verlockenden Aussicht macht, sich von der Verzichtserklärung zu lösen.

Connor Brown (RW – OTT):24,1%
Ottawa ist in dieser Saison eine der enttäuschendsten Mannschaften der Liga. Lassen Sie sich nicht vom Gestank der Senatoren davon abhalten, Connor Brown hinzuzufügen. Er ist ein Qualitätsspieler, der sich von Verzichtsdrähten fernhalten kann, hat aber aufgrund der COVID-19-Protokolle der Liga vier Spiele verpasst. Browns Rückkehr hat bei jedem Auftritt einen Punkt eingebracht. In beiden Spielen übertraf Brown die 22-Minuten-Zeit auf dem Eis, während seine Torschüsse wild herumhüpften. erhöht das Risiko, ihn in Aufstellungen zu rollen. Brown ist ein Qualitätsvorrat, der einer der wenigen Spieler ist, der mit einer begrenzten Gelegenheit Punkte für eines der schlechtesten Teams der Liga erzielen kann. Wenn Sie Spieler haben, die bessere Offensiven produzieren, sie sollten in der Startaufstellung über Brown bleiben. Jedoch, er kann bei Bedarf als Niederflur-Utility-Option behandelt werden.

Verteidigung

P.K. Subban (D – NJ):15,9%
Ich werde mich weiterhin für den erfahrenen Verteidiger P.K. Subban, um von Fantasy-Waiver-Drähten hinzugefügt zu werden. Subban hat in drei aufeinanderfolgenden Spielen mindestens drei Torschüsse erzielt und in seinen letzten vier gespielten Spielen drei Vorlagen. New Jersey ist aufgrund seiner Fähigkeit, hochwertige Gegner zu schlagen, eines der faszinierendsten Teams der Liga. Dougie Hamilton (D – NJ) war in dieser Nebensaison der bekannte Neuzugang für die Devils. aber die Abwehr hat Subbans Körperlichkeit und Finesse als Passgeber in der Offensive durchgemacht. Sein Zeitmangel auf beiden Powerplay-Einheiten trug wenig dazu bei, Subban im letzten Spiel des Teams gegen Minnesota einzuschränken. wo er über 23 Minuten lang skatete. Wenn Sie einen hochrangigen Verteidiger brauchen, Subban ist eine gute Wahl.

Erik Johnson (D – COL):5,2 %
Der 33-jährige Verteidiger Erik Johnson ist seit über einem Jahrzehnt bei der Colorado Avalanche. Das Skaten auf der dritten Linie hat Johnsons Möglichkeiten in dieser Saison eingeschränkt. Aber er hat es in den letzten zwei Wochen geschafft, in jedem zweiten Spiel einen Punkt zu holen. Johnsons Boden ist relativ sicher, wenn man bedenkt, dass er in drei seiner letzten fünf Spiele zwei oder mehr geblockte Schüsse hatte. Dies hebt seinen Boden inmitten von Colorados Siegesserie von sechs Spielen, aber er hat in den meisten Wochen nicht den Vorteil, ein Matchup zu gewinnen. Johnson ist ein guter Versicherungsvorrat auf Fantasy-Bänken, aber sein Line-up-Auftritt sollte entsprechend gemildert werden.

Tormann

Jeremy Swayman (G – BOS):25,7%
Qualitätsnetminders sind bei den derzeitigen Verzichtserklärungen spärlich. Jedoch, einer von ihnen hebt sich für mich von den anderen ab, der 23-jährige Jeremy Swayman. In seinem zweiten Jahr für die Boston Bruins, Swayman hat neben Linus Ullmark (D – BOS) einen 6:3-Rekord. der auch das Netz in sieben Starts gut geführt hat. Swayman hat in seinen letzten sieben Starts nur einmal mehr als zwei Tore zugelassen. während er in dieser Saison dank starker Defensiveinheiten noch mehr als 28 Paraden protokollieren muss. Wenn Sie einen Torhüter brauchen, der wahrscheinlich Siege produziert und einen niedrigen GAA-Wert beibehält, Swayman ist die beste Option, um auf dem Waiver-Draht zu zielen. Sein 2.23 GAA belegt den 18. Platz unter allen Torhütern, was ihn zu einem hochrangigen Versteck in einem Bruins-Team mit mehrjährigem Talent macht.

Sehen Sie sich die täglichen Konsensquoten aller großen Sportwetten für die NHL bei BettingPros an>>